Geschichten aus unserem Service-Alltag

Achtung - Flirtsignale am Telefon

21 01 31 Homeschooling

Flirtsignale sind eine Aufforderung an jemand anders, in ein prickelndes Kommunikationsspiel einzusteigen. Und das kann sich auch am Telefon auswirken.

Wissenschaftler untersuchten in einer Studie den Zusammenhang vermeintlicher Attraktivität eines Gesprächspartners mit dem Verlauf von Telefonaten. Im Versuch telefonierten jeweils ein Mann und eine Frau miteinander, die sich nicht kannten. Den männlichen Versuchspersonen wurde vorab jeweils eins von zwei Fotos gezeigt: Auf einem war eine attraktive Frau abgebildet und auf dem anderen eine unattraktive.

Männer sendeten nur bei vermeintlich schönen Frauen Flirtsignale

Das Forschungsteam teilte ihnen mit, es handele sich dabei um die Gesprächspartnerin. Das Ergebnis war deutlich: Nahmen die männlichen Probanden an, mit einer „Schönheit“ zu telefonieren, waren sie besonders charmant. Diese positive Ansprache führte bei den Frauen dazu, dass auch sie sich besonders humorvoll, offen und freundlich verhielten.

Daraus folgt, dass eine „Flirtatmosphäre“ sich positiv auf den Verlauf eines Telefonats auswirken kann. Doch zu viel des Guten schadet, nämlich dann, wenn die Flirtebene den eigentlichen Anlass des Telefonats überdeckt. Neckische Gespräche können auch dazu führen, dass der oder die andere plötzlich verbindlich wird und einen „echten“ Annäherungsversuch startet. Das kann unangenehm werden, denn Sie haben dann möglicherweise falsche Erwartungen geweckt.

Die folgenden Flirtsignale sollten Sie kennen:

Stimmhöhe: Sowohl bei Frauen als auch bei Männern ändert sich die Stimme, wenn sie flirten. Beide Geschlechter sprechen mit einer tieferen Stimme, wenn sie ihr Gegenüber attraktiv finden (oder einen attraktiven Menschen am anderen Ende der Leitung vermuten).

Häufiges gemeinsames Lachen: Die Humorebene hat eine starke Flirt-Wirkung. Manchmal ergeben sich daraus lustige Wortwechsel, bei denen die Pingpongbälle hin- und herfliegen. Das sorgt für gute Stimmung auf beiden Seiten. Wenn Sie dieses Mittel einsetzen möchten, machen Sie kleine Scherze und schauen Sie, wie ihr Gesprächspartner darauf reagiert.

Wechsel zu privaten Themen: Ihr Gesprächspartner findet immer neue Themen, über die er mit Ihnen sprechen möchte? Er wechselt zwischen beruflichem und privatem und versucht so, ihr Gespräch in die Länge zu ziehen? Dann ist das meist ein Hinweis, dass er an Ihnen interessiert ist und eine Gelegenheit sucht, mehr von Ihnen zu erfahren.

Was wollen Sie selbst einsetzen? Und wie reagieren Sie, wenn ein Gesprächspartner am Telefon auf die Flirt-Ebene geht? Wichtig ist, dass Sie selbst am Steuer sitzen und entscheiden.

Linktipps zum Weiterlesen:

https://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/fitness/flirten-unsere-stimme-verraet-wen-wir-attraktiv-finden_id_10102699.html

https://www.brigitte.de/liebe/sex-flirten/studie--tiefe-stimmlage-beim-flirten-signalisiert-interesse-11506892.html

Anschrift

vbo - Bürodienstleistungen
Christine Früh (Inhaberin)

Hermann-Schmitt-Straße 2
64572 Büttelborn

Telefon   06152 - 187 215
Telefax   06152 - 187 211

E-Mail    info@mein-vbo.de

Direktkontakt

 

vbo phone

 06152 - 187 215

 mailinfo@mein-vbo.de

 

Durch den Besuch unserer Webseiten werden Cookies erzeugt. Diese helfen uns bei der Bereitstellung und Verbesserung unserer Informationen.
Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies erzeugt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.